Die Gedanken sind frei…

Man sollte eine weltweite Kampagne aller sich hierfür dienstbar zu machenden Medien starten mit dem Ziel durch rhetorisch moralisch wertvolle Botschaften die Masse der Menschen in ihrer Geisteshaltung zu einen.

Einfach, billig und gewaltfrei. Die Karte sollte gespielt werden.

Dafür müssen alle globalen, alle Menschen betreffenden Probleme dargelegt werden.

Die Erfindung des Problems ist wichtiger als die Erfindung der Lösung, in der Frage liegt mehr als in der Antwort.
Walter Rathenau

Ich glaube an Gott. Er wollte die Gläubigen aller drei großen monotheistischen Religionen auf die Probe stellen, und sie um die guten Dinge wetteifern lassen. Der Islam befindet sich zur Zeit in einem großen Ringen zwischen den Kräften der Reform und denen der Gegenreform.

Gottes Wege sind unergründlich. Der Tag des Jüngsten Gerichtes kommt wenn Er es wünscht. Den Taliban sollten mal die Verse des Koran um die Ohren gehauen werden die ihnen zeigen dass sie von ihren Fehlinterpretatoren verarscht worden sind. Macht ruhig weiter so, der Tag des Gerichtes wird kommen..

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Liebe deine Feinde.

Das heißt versorge verwundete Gefangene. Behandle Gefangene nach dem Völkerrecht. Benutze erlaubte Waffen im Kampf. Beerdige, wenn möglich, Gefallene gemäß ihrem religiösen Ritus.

Und versucht dem Gegner in einem waffenlosen Kampf des Geistes zu einer neuen Sicht der Dinge zu verhelfen. Flugblätter, Fernsehen, Internet, Mensch zu Mensch Kommunikation.

Das Streben nach der perfekten Welt? Versuche das Unmögliche und das Mögliche wird möglich.

Stefan Nägeler



Einen produktiven Arbeitszyklus wünscht herzlichst